Neue Schule: Eröffnung im
August 2021
Evangelische Grundschule Zehlendorf

Inspirierende Lernräume. Damit Kinder ihre Potenziale entdecken und entfalten.

Ökogarten mit Freiküche, digitale Medien, Theaterunterricht und projektbezogene Lerngruppen: Mit diesen Lernräumen fördern wir Grundschüler*innen in ihrer Selbstbestimmung, Persönlichkeitsentwicklung und Verantwortung – sich selbst und unserer evangelischen Gemeinschaft gegenüber.

Unser Schulträger

Evangelische Schulestiftung in der EKBO

Im August 2021 ist es endlich so weit: Wir eröffnen die ersten beiden Klassen unserer neuen Evangelischen Grundschule Zehlendorf. Künftig lernen hier die Klassenstufen 1 bis 6 in zwei Parallelklassen. Aktuell befindet sich unsere Schule noch im Bau. Daher werden wir ab August 2021 für zwei Jahre vorerst in der Evangelischen Kirchengemeinde Schönow-Buschgraben zu Gast sein.

News

Das ist neu in unserer Schule.

Baubeginn: Evangelische Schule Zehlendorf
02.03.2021
Baubeginn: Evangelische Schule Zehlendorf
Erste Klassen starten bereits diesen August 2021. Offene Räume zum Lernen, viel Licht und mehrfunktionale Möbel – im Frühjahr 2021 beginnt der Bau der Evangelischen Schule Zehlendorf auf dem Gelände der Gemeinde Schönow-Buschgraben. An der Ludwigsfelder Straße entsteht bis 2023 eine zweizügige Grundschule mit Theaterprofil, die erste evangelische Schule im Bezirk. Der Blick auf den Vorplatz der neuen Grundschule. Visuallisierung: Bollinger + Fehlig Architekten Berlin In einem Übergangsquartier starten bereits in diesem Jahr die beiden ersten Klassen, knapp zwei Kilometer entfernt, in der Andreezeile. Einige Schulplätze sind für den August 2021 noch zu haben. In dem neu entstehenden Schulgebäude mit Theaterraum, Spiel-Bibliotheks-Landschaft und Öko-Schulgarten werden bis zu 300 Schüler:innen lernen. Kern des Entwurfs ist eine offene, multifunktionale Halle als „Herz der Schule“, die sich zum Garten hin öffnet. Blick in das „Herz“ der neuen Schule. Visualisierung: Bollinger + Fehlig Architekten Berlin Der teilmöblierte Raumsoll als Bibliothek, Lernraum und für die theaterpädagogische Arbeit genutzt werden. Darüber finden sich drei Lernhäuser, in denen jeweils vier Klassenräume um ein zentrales Lernatelier gruppiert sind. Je zwei Klassen werden hier gemeinsam an Projekten lernen und arbeiten. Digitale Medien und die Gartenarbeit im Ökogarten, zu dem auch eine Freiküche gehört, vervollständigen das Konzept. Der EG-Grundriss mit deutlich erkennbaren Bezug zum Garten. Zeichnung: Bollinger + Fehlig Architekten Berlin Eine Schule für alle Kinder Die neue Schulleiterin Yvonne Barckhausen betont: „Wir sind eine Schule für alle! Ob technisch, kreativ oder handwerklich – Kinder sollen hier auf verschiedenste Weise ihre Potenziale entdecken und entfalten können. Besonders gespannt bin ich auf die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Theater, denn das ist eine neue Form von Kooperation zwischen Kultur und Bildung.“ Blick vom Garten auf die Schule. Zeichnung: Bollinger + Fehlig Architekten Berlin Träger der neuen Schule ist die Evangelische Schulstiftung in der EKBO, die bereits 32 Schulen in der Region Berlin-Brandenburg betreibt. Der Vorstandsvorsitzende Frank Olie ist begeistert von demKonzept: „Hier entsteht eine ganz einmalige Lernatmosphäre für die Schule der Zukunft. Kooperatives und selbstständiges Lernen gehören ebenso zum pädagogischen Konzept wie die Arbeit mit digitalen Medien und in der Natur. Nachhaltigkeit und Selbstwirksamkeit sind von Anfang auchTeil des architektonischen Konzepts.“ Schulprojekt liegt Architekturbüro sehr am Herzen Das Berliner Architekturbüro Bollinger + Fehlig hat das neue Schulgebäude entworfen. Die verantwortliche Planerin Eva Gubalke meint: „Dieser Schulbau ist für unser Büro ein Herzensprojekt. Es zeigt exemplarisch, wie wir uns eine Schule der Zukunft vorstellen: offen, flexibel und mit Bezugzur Umgebung. Ich bin stolz Teil des intensiven und interdisziplinären Planungsprozesses zu sein!“ Bauherr der Schule ist der Evangelische Kirchenkreis Teltow-Zehlendorf, der auch das Grundstück zur Verfügung stellt. Superintendent Johannes Krug erklärt: „Mit dieser ersten evangelischen Grundschule in Zehlendorf schaffen wir einen Ort, an dem Kinder ihren inneren Kompass findenkönnen. Das neue konfessionelle Schulangebot im Berliner Süden ist offen für alle Kinder – welchen kulturellen, sozialen oder religiösen Hintergrund sie auch mitbringen.“ Die Grundschule wird die 33. Schule der Evangelischen Schulstiftung in der Evangelischen Landeskirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), die bereits an 24 Orten vertreten ist. Für die Zehlendorfer Grundschule gibt es noch freie Schulplätze für Erstklässler im kommendenSchuljahr 21/22.
Mehr erfahren
4. Elternstammtisch 2021 digital
02.03.2021
4. Elternstammtisch 2021 digital
Am 17.03.2021 findet von 18.00-18.45 Uhr unser nächstes Treffen statt. Wir informieren Sie über die Schule. Sie lernen das pädagogische Team kennen. Öffnen Sie diesen Link im Browser. Microsoft Teams-Besprechung Auf Computer oder in mobiler App teilnehmen Hier klicken, um an der Besprechung teilzunehmen Oder anrufen (nur Audio)+49 69 506089844,,367454692#   Germany, Frankfurt am Main Telefonkonferenz-ID: 367 454 692# Lokale Nummer suchen | PIN zurücksetzenWeitere Infos | Besprechungsoptionen
Mehr erfahren
Weinige Plätze frei
02.03.2021
Weinige Plätze frei
Sichern Sie sich einen Schulplatz Es gibt noch wenige freie Plätze Für interessierte Eltern haben wir noch Plätze frei. Nehmen Sie unter anmeldung@ev-schule-zehlendorf.de Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder.
Mehr erfahren

Profil

Jedes Kind trainiert Herz, Hirn, Hand. Und dadurch Gemeinschaft.

Kinder lernen an der Evangelischen Grundschule Zehlendorf immer ganzheitlich. Denn das ist die Basis, um eigene Potenziale zu entdecken und zu entfalten. Und nur wer seine Talente und sich selbst gut kennt, wer für sich selbst Sorge tragen kann, der schafft das auch für andere, für die Welt und die Gemeinschaft.

Unsere Lernräume:

Ökogarten mit Freiküche: Nachhaltig gärtnern und sich gesund ernähren

Säen, ernten und das Selbstgezogene in unserer Freiluftküche zubereiten und gemeinsam genießen: In unserem Ökogarten in Kooperation mit dem Ökogarten am Buschgraben e.V. machen alle Kinder mit und lernen, was die Schöpfung alles zu bieten hat. So tauchen die Kinder ein in den Kreislauf der Natur, lernen in, von und mit der Natur und erfahren, was es heißt, nachhaltig zu gärtnern, die Schöpfung zu bewahren und sich gesund zu ernähren.

Digitale Medien: Mit Neuem verantwortungsvoll und schöpferisch umgehen

Roboter bauen, Programmieren lernen, soziale Netzwerke verstehen: In der Evangelischen Grundschule Zehlendorf vermitteln wir Kindern den ebenso verantwortungsvollen wie schöpferischen Umgang mit digitalen Anwendungen. Dazu gehören auch: Anti-Mobbing-Training, Problemlösungsstrategien und Aufklärung über digitale Vereinsamung. So bekommen die Kinder Werkzeuge an die Hand, die ihrer Entwicklung dienlich sind und die sie zu Kreativen anstatt zu Konsumenten machen.

Theaterunterricht

Neunzig Minuten Theaterunterricht pro Woche, der musikalische und bildnerische Elemente integriert: Das steht bei uns ebenso auf dem Spielplan wie eine Kooperation mit dem Deutschen Theater. Zudem zieht sich unsere theaterpädagogische Arbeit durch alle Unterrichtsfächer. Dabei steht im Fokus, verschiedene Rollen und Perspektiven auf die Welt zu durchspielen und zu erfahren sowie den Körper zu entdecken und zu verstehen.

Lernhäuser und Lernatelier: Projektbezogen in Clustern arbeiten

Bei uns arbeiten immer zwei Klassenstufen zusammen. Das heißt: Die erste und zweite Klassenstufe bilden ein Cluster, die dritte und vierte sowie die fünfte und sechste. Der Kernunterricht findet in diesen Clustern statt, die wir als Lernhäuser verstehen. Unsere Schüler*innen organisieren diese weitgehend selbst. Jeder Cluster besteht aus vier Klassenräumen, die um einen gemeinsamen Raum gebaut sind: unser Lernatelier, das zugleich das Herzstück ist. Die Kinder treffen sich dort, um an klassen- und jahrgangsübergreifenden Projekten gemeinsam zu arbeiten und Wissensgebiete selbstständig zu erforschen oder zu hinterfragen.

Anmeldung

Sie möchten Ihr Kind bei uns anmelden?

Die Evangelische Grundschule Zehlendorf ist eine inklusive Schule und offen für alle Kinder unabhängig von ihrer ethischen, sozialen oder religiösen Herkunft. Wenn Sie Ihr Kind bei uns anmelden möchten, beachten Sie bitte folgende Punkte:

  1. Laden Sie sich das Formular zur Anmeldung herunter.
  2. Füllen Sie das Formular aus und speichern es auf Ihrem Rechner.
  3. Senden Sie das ausgefüllte Formular als Anhang an:
    anmeldung@ev-schule-zehlendorf.de .

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!

Leitbild

Evangelisch am Puls der Zeit.

Die Schöpfung erleben, evangelische Gemeinschaft gestalten

Wir möchten, dass sich die Kinder unserer Schule als Teil der Schöpfung und als Teil ihrer Umwelt und Schule erfahren. Jede*r ist wichtig und trägt zur Gemeinschaft bei. In Schulandachten und Gottesdiensten, die wir mit den umliegenden Kirchengemeinden gemeinsam veranstalten, bringen wir dies zum Ausdruck.

Jedes Kind wird gesehen

Wir sehen jedes Kind in seiner Einzigartigkeit, in seinen Stärken und Schwächen, und bieten dafür einen geschützten Raum. Denn jedes Kind ist ein Geschenk Gottes. Und das vermitteln wir allen Kindern, so dass sie sich gegenseitig annehmen und wertschätzen.

Vielfalt macht stark

Wir sind offen für alle Kinder ‒ unabhängig von ihrer ethischen, sozialen oder religiösen Herkunft. Wir fördern aktiv Diversität. Denn Vielfalt ist der Kern unseres modernen Glaubens und macht unsere evangelische Gemeinschaft stark.

Erfolgreiches Lernen ist lebenslanges Lernen

Wir vermitteln Methoden der Erfahrungs- und Wissensaneignung für ein lebenslang erfolgreiches Lernen. Auch mit Blick auf zukünftige Entwicklungen. Dazu gestalten wir Unterricht evangelisch, das heißt modern. Moderner Unterricht ist für uns projektbezogen, in Phasen jahrgangsübergreifend und wird unterstützt durch digitale Technologien.

Interreligiösität ist kein Widerspruch

Wir integrieren das Wissen um die Konfessionen der Welt in den Unterricht und stärken die Kinder darin, über die verschiedenen Formen und Inhalte der Glaubensgemeinschaften nachzudenken. Gerade für das Leben im multireligiösen Berlin ist das wichtig.

Übersicht & Fakten

Alles Wichtige auf einen Blick:

Art der Schule:
Grundschule für Schüler*innen der Klassenstufen 1 bis 6; zweizügig, das heißt pro Klassenstufe zwei Klassen; offene, inklusive Ganztagsschule
Träger:
Evangelische Schulstiftung in der EKBO
Standort: (ab Schuljahr 2023/24)
Ludwigsfelder Str. 30, 14165 Berlin; Umgebung: große Freiflächen, in einem Wohngebiet
Standort der Interimsschule: (Schuljahr 2021/22–2022/23)
In der Evangelischen Kirchengemeinde Schönow-Buschgraben
Unterrichtszeit:
Montag bis Freitag, immer 8:00 bis 13:30 Uhr
Mittagessen:
Kostenfrei
Hort:
Bis 16 Uhr für die Klassenstufen 1 bis 2 (kostenfrei);
Hausaufgabenbetreuung inklusive; Früh- und Späthort möglich
Elternarbeit:
Mitwirkung möglich und erwünscht

Über uns

Die Gründung der Evangelischen Grundschule Zehlendorf. Eine Initiative des hiesigen Kirchenkreises.

Seit vielen Jahren wünschen sich die Glieder des Kirchenkreises Teltow-Zehlendorf eine evangelische Grundschule in ihrer Mitte, um das hiesige Schulangebot um ein konfessionelles Schulangebot zu erweitern. Im August 2021 öffnet diese Schule. Die Evangelische Schule Zehlendorf wird dann die 33. Schule der Stiftungsfamilie sein, die von der Evangelischen Schulstiftung in der EKBO getragen wird. Die Evangelische Schulstiftung in der EKBO ist der größte freie Träger öffentlicher Schulen in der Region Berlin-Brandenburg und vereint unter seinem Dach mehr als 10.000 Schüler*innen und 1.300 Mitarbeiter*innen an 24 Standorten. Alle Schulen der Evangelischen Schulstiftung in der EKBO sind Orte lebendigen Glaubens und gelebter Werte, wie Vielfalt, Toleranz und Mitmenschlichkeit.

Unsere Partner

Deutsches Theater Berlin
Deutsches Theater Berlin
Ökogarten am Buschgraben e.V.

Kontakt

Fragen? Anregungen? Gern.

Yvonne Barckhausen

Yvonne Barckhausen

Schulleiterin

y.barckhausen@ev-schule-zehlendorf.de